Yoga und Tanz DozentInnen

Jacqueline Biedermann

ist diplomierte Kultur- und Medienpädagogin und seit 2006 zertifizierte Iyengar-Yoga-Lehrerin nach einer dreijährigen Ausbildung am Iyengar-Yoga-Institut Berlin Mitte. Seit dem Abschluss ihrer Ausbildung bildet sie sich fortwährend und mindestens 1-2x jährlich an Seminaren bei verschiedenen Iyengar Yoga Lehrern wie z.B. Manouso oder Dharmapriya weiter. 2014 besuchte sie die Yogatherapieausbildung bei Thomas und Claudia Persche. Seit 2016 ist sie in der dreijährigen Weiterbildung für Yoga Philosophie bei R. Sriram.Außerdem ist sie ausgebildet im Modernen Tanz, Jazzdance und klassischen Ballett. Zudem absolvierte sie an der Palucca-Schule Dresden ein 2-jähriges weiterbildendes Studium für Tanzpädagogik. 2006 begann Jacqueline Biedermann den klassisch indischen Tanzstil Kathak bei Ioanna Srinivasan an der Academy for Kathak Dance Berlin zu erlernen. 2007-2008 studierte sie 1 Jahr Kathak an der Nrtiyabharati Danceacedemy und unter Neelima Adhye, Senior Disciple von Guru Rohini Bhate, in Pune/Indien. In Pune nahm sie regelmäßig an den Kursen im Iyengar Yoga Institut teil.

Anne Dietrich, Gastdozentin

ist diplomierte Kultur- und Tanzpädagogin, wie auch freiberufliche Tänzerin. Neben zeitgenössischem europäischen Tanz und klassischem Ballett, studierte sie den klassisch indischen Tanzstil Mohiniyattam unter ihrem Guru Kalamandalam Leelamma an der berühmten Akademie Kerala Kalamandalam - Deemed University for Art and Culture, Kerala, wie auch unter Pallavi Krishnan (Lasya Akademi of Mohiniyattam, Trissur) und Bharati Shivaji (Centre of Mohiniyattam, Delhi). Ihre Ausbildung in europäischer Musik und Schauspiel bereichert ihr künstlerisches Schaffen. Zusätzlich erhält sie Training im nordindischen Tanzstil Kathak durch Geetanjali Lal wie auch Poonam Shyam und ist zeitgenössische Tänzerin der prospect.dancecompany und des Remscheider Ensembles. Anne beherrscht desgleichen den Bollywoodtanz, in dem sie verschiedene Tanzformen wie klassisch indischer Tanz, Hip Hop, Moderner Tanz und Jazz zusammenfügt. Anne Dietrich performte bereits für angesehene Plattformen wie Kamani Auditorium, Delhi; Samavesh II, Chennai; Bharat Nrutyotsav, Visakhapatnam und tourte mit der indischen Produktion „Swan Lake" durch Deutschland und Russland.

Hana Harinama Jünglin

Yoga Coach und Mentor

„Meine größte Freude ist: eine positive Veränderung im Leben der Anderen zu unterstützen, die Herzen zu erreichen und Freude an der inneren Entfaltung zu teilen. Das ist das Wertvollste für mich.“Harinamas erste Begegnung mit Yoga war vor 25 Jahren in ihren Heimatland Tschechien. In dieser Zeit arbeitete sie als Sprachlehrerin und schon damals konnte sie die Entspannungselemente aus dem Yoga in ihrem Unterricht erfolgreich einbauen. Die Wirkung war erstaunlich.Kurz danach ist sie nach England umgezogen und ihr Yogaweg kam in vollen Schwung. Sie praktizierte unter vielen bekannten Yogalehrern und probierte viele Yogastile aus. Es wurde klar. Ohne Yoga geht es nicht mehr weiter.2003 beginnt sie ihre erste Yoga Lehrer Ausbildung an der Britisch School of Yoga. Parallel dazu besucht sie Yoga Therapie Weiterbildungen am Yoga Therapy Biomedical Trust in London. In 2006 folgte die Atma Yoga Lehrer Ausbildung in Belgien, danach andere Weiterbildungen in Indien, England und Belgien. Von 2016 bis 2018 absolviere sie die Yoga Lehrer Ausbildung an der Paracelsus Heilpraktiker Schule, Leipzig. Seit 2019 kommen dazu Ausbildungen zum Coaching, Yoga Psychologie und Philosophie und pränatale Behandlung Metamorphose.Seit 2004 ist Harinama in vielen Bereichen des Yogalebens beschäftigt (UK, Belgien, Deutschland, Tschechien) – als Yogalehrerin, Yoga Coach, Dozentin in Yoga Ausbildungen und Yogaretreatsleiterin.Authentizität, Respekt, Tiefe, Freude, gute Erklärung, persönliche Haltung und spürbare Wirkung sind Merkmale Harinamas Arbeit. Sie arbeitet holistisch und auch in großen Gruppen geht sie immer auf die individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen. Harinamas Gabe ist es Menschen gut zu spüren, ihre Blockaden zu erkennen und den anderen effektive, einfache Methoden beizubringen, wie sie die Blockaden auflösen können.„Es ist immer so wunderbar zu sehen, wie die Menschen aufblühen, wenn sie zu sich selbst kommen und die Last abgeben. Sie strahlen wie die Sonne.“

 

Anke Polowy

Diplom Soziologin, systemischer Coach für Eltern und Familien und Iyengar Yoga Lehrerin.

Anke praktiziert seit 2012 regelmäßig Yoga und landete 2015 eher zufällig in einem Iyengar-Yogastudio. Die Präzision des Iyengar Yoga, der klar strukturierte Unterricht und die Kraft, Ausdauer und Balance in jeder Yoga-Haltung begeistern Anke seitdem. 2019 startete sie die dreijährige Ausbildung am Iyengar Yoga Institut Berlin.

 

Evelina Lo Pilato

Tänzerin und Tanzlehrerin

2013 machte sie ihren Master-Abschluss in ägyptischem und nahöstlichem Tanz. Sie wurde Tanzlehrerin nach einem 3-jährigen professionellen Ausbildungsprogramm, in dem sie mit internationalen Lehrern studierte (Nesma, Suraya Hilal, Helia Bandeh, Orly Portal, Sunanne Linke, Damiano Bigi, Virgilio Sieni.)Sie hat in Italien, Paris( CND) , Krakau und Tel Aviv gelernt und unterrichtet. Sie tritt seit 2008 als Solistin auf und unterrichtet seit 2013 ägyptischen und nahöstlichen Tanz.Derzeit absolviert sie die Ausbildung zur Tanz Pädagogik für Zeitgenössischen Tanz an der Tanz Zentrale LeipzigSie kreierte "Middle Eastern Fusion Dance" (MFD), einen persönlichen Stil, welcher auf der Verbindung verschiedenerTanzstile (Tänzen aus dem Nahen Osten :Raqs Sharqi, Andalusi, Persisch, Türkisch;Nordafrika: ägyptisch und marokkanisch; zeitgenössischem Tanz und süditalienischen Tänzen) beruht. Bereichert wird ihr Stil durch ihre persönliche Technik der Improvisation und der unmittelbaren Kompositionen.Ihr Unterricht ist sehr erdend, dynamisch und energetisch. Kreativität und Spaß am Tanzen stehen im Vordergrund!

 

 

 

Rosa Taoubi

Rosa Taoubi begann ihre Tanzausbildung im modernen Tanz und Ballett mit sechs Jahren an der Musikschule Johann Sebastian Bach. Im Alter von 14 bis 19 Jahren war sie Mitglied der Juniorcompany des Leipziger Tanztheaters. Während ihres Studiums in Ethnologie tanzte sie am Internationalen Choreographischen Zentrum in Leipzig und lernte außerdem Salsa als Paar- und Gruppentanz. Ihre Ausbildung in Tanzpädagogik schloss sie 2016 an der Tanzzentrale Leipzig mit einem ab und unterrichtete danach zwei Jahre an der BIP Kreativitätsgrundschule Leipzig das Fach Tanz und Bewegung. Seit zehn Jahren bildet sie sich in verschiedenen urbanen Tanzrichtungen fort und besucht regelmäßig Workshops und Tanzfestivals um ihr Tanzrepertoire zu erweitern. Ihre Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte sie zu Schulzeiten und wirkte seit dem an einer Vielzahl von Theaterprojekten, z.Bsp. am Spinnwerk Leipzig, Neues Neues Schauspiel Leipzig und dem KAOS Leipzig. Für sie ist es ein große Freude mit Kindern zu arbeiten und die Begeisterung für Tanz und Theater auch in Ihnen zu wecken.

Hanna Romanowska

Hanna Romanowska

Hanna Romanowska, 1984 in Warschau geboren, begann die dreijährige Lehrer-Ausbildung am Iyengar Yoga Institut in Berlin 2017 nach bereits zwölfjähriger Iyengar-Yoga-Praxis in Warschau, Leipzig und Berlin. Nach dem Matura am spanischen Cervantes-Gymnasium und dem Studium der Medizin an der Universität zu Warschau arbeitet sie seit 2012 als approbierte Ärztin in Deutschland, seit 2013 in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Zschadraß. Sie ist stets bemüht, Naturheilverfahren, Phyto- sowie Neuraltherapie und vordergründig Yoga in die klinische und psychotherapeutische Arbeit zu integrieren. Vielseitigen Interessen folgend sammelte sie außerdem Erfahrungen im Dressur-Reiten, Klettern, als Bergführerin und Photographin.

Valeska Pasta

Valeska Pasta begann auf dem Schulhof, als sie zu 2000er beats mit ihren Freundinnen tanzte, ohne zu wissen, was „Hip Hop“ Tanz eigentlich bedeutet. Sie setzte sich immer mehr mit der Kultur und Geschichte von Hip Hop Tanz auseinander und wollte mehr über die Ursprünge erfahren. Weshalb sie anfing zu reisen. Als sie nach Chicago ging, entdeckte sie ihre Leidenschaft für House Musik und Tanz im Club. Sie bereiste verschiedenste Events wie Blueprint, Housedanceforever und nahm an Workshops in den USA und Europa teil, um von Tänzer*innen und OGs House und Hip Hop zu lernen. In Leipzig baut Valeska schon seit Jahren eine Community auf z.B durch das Organisieren von Workshops und Events, wie das Battle the Ramp oder Style Wild. Sie unterstützt die nächste Generation durch die all-female crew Gems und durch Klein Paris. Seit neuestem gehört sie auch der Chicago-based Crew Spirit N Motion an. Sie unterrichtet die urbanen Stile mit großer Leidenschaft. Wichtig in ihrem Unterricht sind in erste Linie der Spass am Tanz das Gefühl für ein starkes Miteinander zu fördern. Werte wie Toleranz und Akzeptanz zu vermitteln....

Katharina

Schon meine ersten Laufversuche unternahm ich auf Zehenspitzen und trotzdem hat es mich, statt zum Ballett eher zum Salsa gezogen. Mit 16 habe ich meinen ersten Salsa Cubana Kurs gemacht und die Leidenschaft für diesen Tanz und die Musik hat mich seit dem nicht mehr losgelassen. Durch meine Arbeit am Empfang in einer Tanzschule habe ich die Gelegenheit bekommen mich in verschiedenen Tanzstilen auszuprobieren und das Tanzen ist zu einer wichtigen Säule in meinem Leben geworden. 2019 habe ich begonnen in Salsakursen zu assistieren, um die Grundlagen des Unterrichtens zu lernen und seit 2021 unterrichte ich in meinen eigenen Kursen. Ich habe in verschiedenen kulturellen Projekten immer wieder mit Kindern gearbeitet und mich stets von ihrer Begeisterungsfähigkeit und Energie mitreißen lassen. Deshalb habe ich im Sommer 2020 eine Ausbildung zur Kindertanzpädagogin begonnen und diese im Sommer 2021 erfolgreich abgeschlossen. Seit September 2021 arbeite ich in verschiedenen Tanzschulen und Kultureinrichtungen und stecke dort die Kinder mit meiner eigenen Tanzleidenschaft an.

 

Karen Schönemann, Dipl. Tanzpädagogin

Karen ist freischaffende Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin. In Leipzig geboren, tanzt sie seit ihrem sechsten Lebensjahr. Das langjährige Hobby wurde zum Beruf. Nach begonnenem Studium an der Fachschule für Tanz Leipzig setzte sie ihr Studium für Choreografie und Tanzpädagogik an der Theaterhochschule “Hans Otto“ in Leipzig fort. Ihr Diplom erhielt sie 1995 von der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Als künstlerische Leiterin führte und prägte sie das Leipziger Tanztheater zwischen 1993 – 1999. In nationalen als auch internationalen Engagements der freien Tanzszene wurde sie als Tänzerin tätig. Lehr- und Workshopaufträge in Tanz, Zeitgenössischem Tanz, Kontakt-Improvisation und Klassischem Tanz begleiten sie seit 1992. Ihre choreografischen Arbeiten reichen von abendfüllenden Tanztheaterstücken über Kurzstücke hin zu großem Freiluftspektakel.

Klaus König, Gastdozent im südraum

Klaus König ist zertifizierter Iyengar Yoga Lehrer und nahm während vieler Aufenthalte in Indien auch Unterricht an verschiedenen indischen Yoga-Instituten sowie bei Srivatsa Ramaswami. Klaus König versteht sich heute als in der Tradition von Krishnamacharya stehend, wobei er versucht, die verschiedenen Traditionen, die auf ihn zurückgehen, im Yoga-Unterricht zu integrieren. Er orientiert sich in seinem Unterricht hauptsächlich an der präzisen und intensiven Arbeit nach Iyengar. Wesentlich beeinflusst ist sein Unterricht auch durch Faeq Biria, Doris Echlin, Dharmapriya, Bryan Kest und vielen anderen.

R.Sriram, Gastdozent im südraum

R. Sriram, aus Chennai lehrt Yoga seit 1982 in Indien, und seit 1987 in Europa. Er war ein enger langjähriger Schüler von Sri TKV Desikachar und hatte an vielen Philosophiestunden von Sri T.Krishnamacharya teilgenommen. Er bringt die traditionelle indische Weisheit und Philosophie des Yoga in nahe Verbindung zum modernen Leben, ist ein sehr geachteter Yogagelehrter für eine große Zahl Yogalehrende im deutschsprachigem Raum. Als Fachlehrer für vedische Texte, und Yoga als Therapie hat er auch mehrere Bücher und CDs veröffentlicht. Sriram ist seit 30 Jahren mit der Tänzerin und Schriftstellerin Anjali Angelika Sriram verheiratet, die beide haben einen Sohn. Er lebt in Beerfelden, Odenwald und in Chennai, Indien. Mehr Informationen: sriram.de